treppe

 

Aktueller Hinweis zu COVID-19

Laut Erlass der Landesregierung sind allgemeine Vereinstätigkeiten aktuell auch unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorgaben nicht gestattet. Daher bleibt die Werkstatt weitgehend geschlossen. Für Ausnahmen gelten folgende Voraussetzungen:
  • Bringt euren eigenen Mund-Nase-Schutz möglichst mit. Einen gewissen Vorrat haben wir aber auch da.
  • Es können auch Terminabsprachen außerhalb der Offenen Werkstatt getroffen werden.
  • Frauen mit Corona-verdächtigen Symptomen bleiben bitte zu Hause.
Passt auf euch und andere auf!

Herzlich willkommen bei der Distel e. V.

Die FrauenLesbenWerkstatt ist eine autonome Selbsthilfewerkstatt in Hannover. Sie ist ein Raum nur für Frauen, Lesben und Mädchen, in dem sie ungestört arbeiten und lernen können. Sie wird ehrenamtlich geführt von meist handwerklich ausgebildeten Frauen und Lesben, z.B. Tischlerin, Sattlerin, Druckerin oder Stahlbildhauerin.

Unser Grundsatz ist die Hilfe zur Selbsthilfe im technischen und handwerklichen Bereich. Wir bieten regelmäßig Kurse hauptsächlich in Zusammenarbeit mit der VHS Hannover an, z.B. für Werkzeug-/Maschinenkunde, Schweißen oder Fahrradreparatur. Zusätzlich haben wir eine regelmäßige Öffnungszeit, zu der alle kommen können, die etwas lernen oder bauen möchten. Infos dazu gibt es unter Angebot in der Navigationsleiste. Dort findest du auch das aktuelle Kursprogramm.

Schweißkurse für Studentinnen:
Jedes Frühjahr veranstalten wir außerdem Schweißkurse für Studentinnen in Zusammenarbeit mit der Leibniz Uni Hannover. Die Termine findet ihr im Angebot. Weitere Infos und die Anmeldung dafür gibt es beim Hochschulbüro für Chancenvielfalt.

Einen Stadtplan findest du unter Kontakt. Außerdem steht dort unsere Bankverbindung für z. B. Spenden, die wir natürlich jederzeit zu würdigen wissen. Eine Spendenbescheinigung stellen wir dir gerne aus.

In der Galerie gibt es ein paar Fotos von damals bis heute.

Und jetzt viel Spaß beim Surfen und vielleicht bis bald in der Werkstatt!

Portrait der Distel beim Regionalfernsehen h1 (2013)